Navigation

Springe direkt zu

- -

A- A A+

Inhaltsbereich

Nachrichtenarchiv

29.03.2016

Rückblick auf die Bannbegehung Steinbach/Dörsdorf

Bildunterschrift: Christof Kirsch erläutert anhand einer Karte den Verlauf der Banngrenze

Auf einer kürzlich durchgeführten Bannbegehung nahmen insgesamt über 30

Bürgerinnen und Bürger aus Steinbach und Dörsdorf teil. Gemeinsamer Treffpunkt für die Steinbacher und Dörsdorfer Gruppen war die Dörsdorfer Gewann „In der Schleidheck“, wo bis in die 1960er Jahre ein Pfadfinderhäuschen stand. Auf der anschließenden Wanderung entlang der Banngrenze Steinbach/Dörsdorf erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wichtige Auskünfte von Maria Besse, Thomas Besse und Christof Kirsch. Endpunkt der Begehung war das Anwesen von Peter Karolus, das an der Straße „In den Brachen“ liegt. Peter Karolus informierte uns hier über die Keltengräber in diesem Bereich. Im kommenden Jahr werden weitere spannende Bannbegehungen folgen.

 

Mein Dank geht an die genannten Referenten, die uns einen spannenden und lehrreichen Nachmittag bescherten.


Rechter Inhaltsbereich